Freitag, 6. Mai 2011

Ausflug-Tipp fürs Wochenende


In Deutschland gibt es zwei Unesco Weltnaturerbe-Stätten. Zum einen ist dies das Wattenmeer. Die andere liegt hier gleich um die Ecke: die Grube Messel.
Als 13-Jährige durfte ich dort einmal (samt Familie) den Ölschiefer in Scheiben zerlegen und nach Fossilien suchen. Welch Wonne für einen Schatzsucher wie mich. Meine liebe Frau Mama fand sogar einen kleinen Urfisch.
Inzwischen darf man so etwas natürlich nicht mehr. Dafür wartet der Maarvulkan nun mit einem Besucherinformationszentrum auf, das sich sehen lassen kann und will.
Darüber gestoßen bin ich nicht auf einer interessierten Radtour mit meinen Kids, wie es sich für eine ordentliche Mutter gehört hätte, sondern als ich die Artikel im Lieblingsmagazin redigierte. Bitte unbedingt hier auf Seite 16 ("Bitte berühren!") nachlesen.
Wir schwangen uns also letztens auf die Räder und schauten uns das Ganze einmal an.
Es lohnte sich!








Keine Kommentare:

Kommentar posten