Freitag, 14. Oktober 2011

Grüner Erdbeerkuchen und ein tolles Buch


Èva hat mir einen Blog-Award verliehen. "Einen Grünen Erdbeerkuchen". Nun gut, den Namen dachte sie sich nicht selber aus, denn der wandert herum von einem Blog zum anderen, immer dann, wenn ein Blogger den Blog eines anderen vielseitig, lesens- und betrachtenswert findet.
So wie Èva den meinen. Darüber freue ich mich. Denn obwohl man inzwischen auf vielen Blogs "no awards, please" liest, so ist es doch eine charmante Art, Blogs, die einem gefallen, auch anderen bekannt zu machen.
Nun ist es an mir, eben dies zu tun. Ganz einfach ist es nicht, denn die meisten Blogs, die ich lese, sind gar keine Deutschen, haben gar nichts mit handmade im üblichen Sinne zu tun (ich glaube, darum soll es jedoch bei diesem Award gehen) oder sie sind schon so bekannt, dass es sich beinahe erübrigt, sie nochmals zu ehren.
Trotzdem:

* lesenswert, bunt und vielseitig für jeden Crafter ist der Blog von Frau Heuberg
* wunderbare Fotos von Berlin, von Reisen und vor allem von ihren Kreaturen macht Ninon
* Nähfans werden bei FrauJottpunkt viel zu gucken haben
* kleinformat mögen sicher schon viele, die (noch) kleine Kinder haben
* die Drucke von Sieben Morgen finde ich einfach schön
* domestic candy ist immer einen Abstecher wert
* und dann ist da noch das Lieschen Müller, das kaum Worte verschwendet stattdessen Bilder ihrer poetischen Kreationen und Wesen sprechen lässt.

An diesen Award ist gekoppelt, sieben "Geheimnisse" von sich preis zu geben. (Man muss sich ihn schwer verdienen, diesen Award, muss ich sagen, ;-)).
Alles Geheime, das ich preis geben würde, steht schon irgendwo in diesen Seiten.
Darum folgen hier sieben noch geheime Fakten über mein neues Buch.



Das Buch für Kids ab 8 oder 10 wird im Frühjahr 2012 im TULIPAN Verlag erscheinen und:
* es wird wahrscheinlich "Letzten Donnerstag habe ich die Welt gerettet" heißen
* die Illustrationen macht Eva Schöffmann
* das Cover soll ein bisschen gruselig aussehen (sehr schön!)
* Molche und Lurche spielen eine wichtige Rolle
* Ratten auch, und rosa Bänder
* die drei Protagonisten heißen so wie der geliebte Mann mit Zweitnamen, so wie ein sehr lieber Freund und so wie die jüngste Tochter meiner Freundin. Einer davon hat ganz lange Haare, einer trägt jeden Tag Mütze und einer wird Prinzessin genannt
* manche Passagen sind wirklich eklig und voller Schleim

Kommentare:

  1. du machst es aber spannend! noch ein grund mehr jetzt schon auf den frühling zu warten. lg éva

    AntwortenLöschen
  2. ;)...und wie wir uns freuen...lieben, lieben Dank für den leckeren "grünen Erdbeerkuchen"...;)...und spannend dein neues Buch...klingt sehr vielversprechend...;)...wir sind gespannt und drücken dich fest...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen