Dienstag, 20. März 2012

Beim Eintagsladen 5 dabei – Sissy Sue

Ich freue mich immer, wenn Menschen ihre Kreativität entdecken und die Zeit und Möglichkeit finden diese auszuleben. Darum müssen Bewerbungsfotos für den Eintagsladen auch nicht zwangsläufig perfekt sein, um mein Herz zu erreichen. Manchmal genügt eine nette Idee und die Umsetzung derselben voller Freude und Liebe. So stachen mir die Tee-Portemonnaies von Mary sofort ins Auge, die fand ich einfach charmant. Hier stellt Mary ihr kleines Label Sissy Sue vor.


"Sissy Sue ist für mich selbst ein überraschendes, spontanes Projekt gewesen, das immer weiter gewachsen ist. Es begann mit dem Nähen für meine Kinder, für Freunde und deren Freunde und noch für andere Leute. Ein kleiner Nebenverdienst entwickelte sich, der mir unglaublich viel Spaß macht!


Zu Beginn nähte ich einzelne unterschiedliche Projekte: Quilt-Decken für meine Kinder, ein Wimpel-Band für eine „Baby-Party“, eine Tasche für eine Freundin.  
Mittlerweile habe ich dem Ganzen mehr Struktur gegeben. Ich fertige Taschen, insbesondere „Clutches“ – Handgelenktaschen, die schön, schick und praktisch sind – und allerlei genähte Geschenke, wie beispielsweise Wachsstiftrollen für Kinder, Tee-Portemonnaies für Reisende, Wimpel-Bänder zur Dekoration und einiges mehr.


Zur Zeit habe ich zwei Lieblingsstücke:
Die Wachsstiftrolle ist wirklich ein „Lebensretter“ für Familien mit Kleinkindern. Man hat im Handumdrehen alles, was man braucht, um für einen Restaurant-Besuch oder einen Abstecher bei Freunden-ohne-Kinder vorbereitet zu sein. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese einfache und kompakte Stifterolle unseren Kindern unterwegs immer viel Spaß bereitet hat. Und wenn ich in letzter Minute ein Geschenk für einen Kindergeburtstag brauche, packe ich schnell eine Wachsstiftrolle und ein Malbuch ein und habe ein originelles Geschenk.


Mein Lieblingsprodukt für Erwachsene ist meine große Clutch (25 cm lang, 5 cm breit und 14 cm hoch). Nach vier Jahren, in denen ich immer eine große Tasche mitnehmen musste, um alles fürs Kind dabei zu haben, freue ich mich nun riesig, ein kompakte Tasche benutzen zu können, die einfach nur das Nötigste enthält. Hinein passen mein Portemonnaie und der Schlüssel, ein Handy, der Lippenstift und (immer noch wichtig für unsere Familie) Windel und feuchte Tücher. Letztere können natürlich irgendwann durch einen Roman ersetzt werden, ;-).


Neben meiner Website für Sissy Sue, schreibe ich auch einen Blog für Englisch-sprachige „Expats“: Life on the Autobahn
Ich würde mich sehr über Euren Besuch auf meiner Website freuen und auch – natürlich – im Eintagsladen 5 am 1. April!"
Noch mehr Teilnehmer gibt es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten