Donnerstag, 22. März 2012

Beim Eintagsladen 5 dabei – Packesel Taschen

Mir gefiel sofort das freche Motto der Packesel-Mädels "Wer zweimal läuft, ist selber schuld!" Und als dann noch der Tombola-Gewinn, nämlich eine Einkaufstasche, die mir richtig gut gefiel, hier eintrudelte, da wusste ich, dass die Packesel-Taschen den Eintagsladen bereichern werden.



Das schrieben die Schwestern Christine und Susanne:
"Wir sind ein junges Taschen-Label aus dem Odenwald und entwerfen und fertigen unsere Taschen in eigener Werkstadt. Gern würden wir auch den Darmstädtern unsere Taschen vorstellen und würden uns darum sehr freuen, beim Eintagsladen 5 dabei sein zu können."


Alles begann als die beiden 2008 auf der Suche nach einem originellen Geschenk für eine gemeinsame Freundin, einer jungen Mama, nicht fündig wurden und schließlich selbst eine erste Kinderwagentasche entwickelten. Die Tasche sollte praktisch und vielseitig einsetzbar, dabei aber trotzdem schön anzusehen sein. Das Geschenk kam beim Geburtstagskind wunderbar an und fand mit der Zeit mehr und mehr Bewunderer. Schließlich kamen erste Anfragen nach und für die Tasche und eine Idee begann zu reifen. Die ersten Taschennachfolger wurden produziert und das Sortiment erweitert. Es gibt viele Situationen, die robuste aber schicke Taschen erfordern. So gibt es heute bei Packesel Arbeitstaschen, Feierabendtaschen, Kinderwagentaschen, Einkaufstaschen und natürlich Dies-und Das-Taschen.


"Dabei liegt uns das Thema Nachhaltigkeit bei der Auswahl der Materialien sowie bei der Herstellung der Taschen sehr am Herzen. Darum verwenden wir Leder und Planen, die als Industrie-Abfälle oder -Reste bei uns noch mal eine Verwendung finden."
Weitere Eintagsladen 5-Teilnehmer gibt es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten