Mittwoch, 7. März 2012

Beim Eintagsladen 5 dabei – ani²


Als sich Ani aus dem hohen Norden für den Eintagsladen bewarb, schrieb sie, dass sie gern einmal wieder ihre Kunden aus Hessen träfe, denn hier käme sie ursprünglich her. Na dann, so soll es sein.


Ani sagt über ihre Kunst, die sie seit 2008 als freischaffende Künstlerin, fertigt: 
"Jede Kultur, jede Stadt und auch jede Familie setzt sich aus vielen kleinen Teilen zu einem Gesamtbild zusammen. Davon fasziniert, fertige ich mit ani² großartige kleinformatige Wandgestaltungen in Form von poetisch-humorvoll-detailverliebten Collagen aus Papieren, Stoffen, Fundstücken und Zeichnungen."


Diese Collagen-Quadrate, jedes einzelne ist auf der Rückseite mit einer Nummer versehen, kann man als Puzzle-Teile des Lebens ansehen, die einzeln funktionieren, oder als Sammlungen eines großen vielfältigen Ganzen.


"Verschiedenste Aspekte des Lebens lassen sich mit Hilfe der kleinen Quadrate zu einem geordneten Chaos arrangieren: Erinnerungen, Weisheiten, Eigenes und Fremdes – alles „schön“ nebeneinander. So, wie im Leben eben auch."


Auf Wunsch fertigt Ani auch ganz persönliche Quadrate aus eingesandten Fotografien oder den eigenen Erlebnissen des Interessierten.


"Antrieb für meine Werke ist in erster Linie ein hartnäckiger, kreativer Virus – sowie der absolute Wille den Ernst des Lebens in seine Schranken zu weisen", schreibt Ani. 
Das klingt überaus sympathisch. Ich freue mich auf ihren Stand im Eintagsladen 5.
Die Präsentationen weiterer Teilnehmer findet Ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten