Freitag, 17. Juni 2011

Welten #2



Als Kind sah ich einst eine Ernie-Folge (ich glaube, es war Ernie), in der hatte er ein kleines Spielzeughochhaus und entdeckte, dass dort in jedem Fenster etwas passierte, Geschichten, das Leben. Mich faszinierte das ungemein und ich träumte so oft davon, dass ich dieses Hochhaus in meinem Zimmer stehen hätte und mit den Augen von Fenster zu Fenster wandern und für einen Augenblick Teilhabe an den einzelnen Geschichten haben könnte. Vermutlich lebt all dies auf, wenn ich an den "Welten-Kästen" arbeite.

Acht Stunden Arbeit, zwei vollgepackten Tagen gestohlen, acht Stunden, die sich gelohnt haben. "Welten #2" ist entstanden und erzählt wieder viele Geschichten. Aber Geschichten zu erzählen ist ja sowieso meine Passion. Hier bleibt aber auch viel Raum, sie selber zu entdecken.



Details: "Tischmanieren" - "Brieftaube" - "aus meinem Horn" - "Den halte ich bestimmt!"



"Kuss für den flügellosen Amor" - doch der träumt vom Ziel seines letzten Pfeils. Ein Ziel, das ihn die Flügel kostete? - "Zum Tanz, gemeinsam und doch in unterschiedlichem Takt."



horizontal x3 "Wald?" - "Das Bild ist fertig." - "Wir zwei sind was ganz besonderes, glaub mir." - Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.



"Wo bleibst Du?" - erster Bikini - Stuttgart bei Nacht (im Hintergrund ein Foto von F.C. Gundlach). Was wäre, gäbe es diese Wand nicht?

Ab jetzt im MädchenLädchen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten