Samstag, 4. Juni 2011

Eintagsladen late night - einfach einzigartig!



Als ich vor vier Jahren sehnsüchtig die Blog-Einträge über Craft Fairs bei den amerikanischen Bloggern las, dachte ich, so etwas wäre toll, hier im Heimatstädtchen. Und eigentlich soll man aufhören, wenn es am Schönsten ist (werde ich natürlich nicht!), aber ich dachte doch eine Sekunde darüber nach, heute Morgen vor dem Einschlafen. Denn: Es war so schön! Danke, danke, danke - an alle, die diese Nacht zu der gemacht haben, die sie war!
Die Stimmung war dufte, die Stände bunt und wild und einzig und wunderschön, die Menschen nahmen das late night shopping ernst und kamen mit der Dunkelheit zuhauf, die Musik der Jungs von der kassetttentanke war einfach grandios und wir wollten so gern tanzen, die Bar gab ihr Bestes (auweia), die Tombola begeisterte, mindestens ein Drittel der Kreativen war tätowiert und hat damit meinen kleinen Handmade Artikel unterstrichen - es war alles ganz genau so, wie ich es mir vor 4 Jahren erträumte. Und als dann noch die Leute sagten, das ist ja hier wie in Berlin oder Hamburg, da war ich sogar ein bisschen stolz.
Am 6. November findet der Eintagsladen #4 statt. Ich freu mich drauf!








Kommentare:

  1. Es war wirklich toll, danke noch mal!

    cloudy

    AntwortenLöschen
  2. das sieht wirklich klasse aus. Ja, ab und an träume ich auch davon in unserem Ministädtchen so etwas hinzubekommen.

    AntwortenLöschen