Mittwoch, 1. Juni 2011

zum Eintagsladen late night - Miriam von MiRêrverie


Ich habe einige Fragen in die Runde der Eintagsladen late night-Teilnehmer geschmissen. Ich dachte mir, es sei doch schön, etwas über jene zu erfahren, die mit Herzblut und Liebe die Dinge produzieren, die am 3. Juni ein neues Zuhause finden wollen. Ich poste die Antworten der Reihenfolge nach wie sie hier wieder eintrudelten.

Es soll ja sonnig und warm werden - eine richtige Sommernacht eben. Will man beim Blick aus dem Fenster gerade gar nicht glauben. Sollte man aber. Denn spontan gibt es auch draußen auf der Terrasse Tische. Darum war noch Platz und drei "Neue" dürfen mitmachen. Eine davon ist Miriam mit ihrem Label MiRêverie.




1. Welches war Dein allererstes Lieblingslied? Zu welcher Gelegenheit hast Du es gehört?
Mein allererstes Lieblingslied war "Joe le taxi" von Vanessa Paradis. Ich war damals wohl 6 oder 7 Jahre alt und habe es mit meinen Freundinnen gehört.
2. Für was (nicht wen, ;-)) würdest Du bis ans Ende der Welt gehen?
Um inspirierende Orte und fremde Kulturen zu entdecken und um außergewöhnliche Stoffe einzukaufen.
3. Welches ist Dein Lieblingsobjekt, das Du je selber hergestellt hast?
Meine erste Lederhandtasche, die ich noch immer überall hin mitnehme.
4. Was würdest Du nie, nie wieder tun?
Zu vergessen, mein Auto zu tanken.
5. Welchen Ort wirst Du für immer in Erinnerung halten? Und warum?
Ohhh, da gibt es viele Orte auf dieser Erde.
Erstens: der "Golfe du Morbihan" in der Bretagne. Dort habe ich jeden Sommer meiner Kindheit und Jugend verbracht und tolle Freunde fürs Leben gewonnen.

Zweitens: die Insel Koh Tao in Thailand. Mein erster Asien-Urlaub zusammen mit meinem Freund. Außerdem traumhafte Strände, gutes Essen und wahnsinnig freundliche Menschen.
Drittens: Goa in Indien - in Paradies für Stoffe und Souvenirs.
6. Sammelst Du etwas oder hast einmal etwas gesammelt? Wenn ja, was?
Tücher und Souvenirs von fernen und nahen Reisen
7. Und zu guter Letzt: Was ist Deine Leibspeise? (Gibst Du uns das Rezept oder hat sie gar keines?)
Ich habe so viele Lieblingsgerichte: hauptsache exotisch, fruchtig, mit Gemüse oder/und Fisch, gerne auch etwas scharf und vorallem würzig muss es sein!
Aber gegen die deutsche gutbürgerliche Küche habe ich auch nichts einzuwenden :-)
Und zu guter Letzt: der Nachtisch darf nicht fehlen! Hier eine kleine griechische Versuchung: Griechischer Joghurt (40% Fett oder so) mit Honig und zerbröckelten Walnüssen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten