Samstag, 27. August 2011

Meer Müll



Der Designer Stuart Haygarth hatte mal ein ähnliches Hobby wie ich - er sammelte washed ashore plastic garbage, also gestrandeten Plastikmüll. Daraus kreierte er 2005 eine Serie wunderbarer Leuchter, Tide Chandellier genannt. Die miteinander kombinierten Müllteile bilden einen Mond. Der Mond, der die Tiden oder Gezeiten regelt. Sehr poetisch.



Die Tide Chandelliers sind ausverkauft.
(Einer hängt, wie auf dem obersten Bild zu sehen, in einem ganz einzigartigen und wunderschönen Hotel auf der holländischen Insel Dortrecht, in der Villa Augustus.)
Das ist auf der einen Seite verwunderlich, denn Material gäbe es zur Genüge, auf der anderen Seite nett, da ich nun, natürlich in Ermangelung der Verfügbarkeit des Originals, mal meine mitgebrachten größeren Plastikteile zusammenlegen kann. Mal sehen, vielleicht bilden sie ja einen Mond.



Keine Kommentare:

Kommentar posten