Samstag, 8. Januar 2011

Malaga Tops und Flops

Heimlich liebe ich Listen. Ich denke allerdings, so etwas sollte man niemandem erzählen. Auch wenn man sich da ja auf große Vorbilder berufen kann, wie zum Beispiel Nick Hornby.
(Irgendwie passen Listen auch in die Jahresanfangszeit. Es könnte durchaus sein, dass noch einige Listen folgen werden, zum Beispiel, wie ich mir das mit diesem Jahr so vorstelle.)
Doch nun erst einmal meine ultimativen "yes"- und "no"-Listen nach einer Woche Malaga.

top five

* der absolut wunderbare "chiringuito ESCRIBANO" direkt am Strand vor unserem Hotel. Perfekt zu jeder Tageszeit.

* der Frieden auf der Alcazaba

* das CACMALAGA und das Gebäude des Picasso Museums

* chipirones und roter Rioja

* die netten Leute, deren Freundlichkeit sich irgendwie echt anfühlte


flop five

* das Klopapier, die Tampons und Damenbinden, die vom Meer zuhauf an den Strand gespült werden

* die unsäglichen Zigeunerfrauen, die uns tatsächlich 150 Euro klauten, ohne dass wir das merkten

* der Geruch vom Meer, der an ganz vieles, aber nicht an Meer erinnerte

* Anna beim Autoverleih "record" am Flughafen (braucht man sowieso nicht, das Auto)

* die Neon- und Energiesparlampen in den Tapas Bars

Fotos habe ich natürlich auch geschossen. Diese folgen in mehreren Posts unter dem Motto: Details von Malaga (attraktive, Touristen lockende Ansichten findet man besser woanders).


DETAILS VON MALAGA 1










Keine Kommentare:

Kommentar posten