Samstag, 15. Januar 2011

postapokalyptische Diorama-Fotografien


Ein feiner Fund für das Wochenende: die Arbeiten von Lori Nix. Sie ist nämlich Diorama Fotografin.
Sieben Monate dauert es zum Teil bis sie ein Set-up gebaut, perfekt in Szene gesetzt und fotografiert hat. Einfach wunderbar. Und natürlich ist das postapokalyptische herrlich morbide.
Ach, das wäre ja ein ganz tolles Hobby (wenn ich Zeit für ein Hobby hätte - Moment, das ist ein falscher Gedanke. Und darum die Überlegung: wenn man sein Hobby zum Beruf gemacht hat, hat man dann kein Hobby mehr? Oder nie einen Beruf gehabt?)




Keine Kommentare:

Kommentar posten