Montag, 16. April 2012

Volle Woche im Leben einer Kinderbuchautorin

Die Ferien sind vorbei – ha – Ferien! Klar, die Kids mussten nicht zur Schule und wir konnten länger schlafen, aber von Faulenzen gab es nicht die Spur – schade, da hätte ich mal wieder Lust drauf gehabt. 
Während das Leben toste, lag der Blog eine Woche lang brach. Nun ist es Zeit sich zurück zu melden – mit einem kleinen Rückblick auf den Alltag eines "Kind(-es) der weiten Welt".


Spaß, Schokoeier, Sonne und draußen sein



schöne Orte 



10 Mädels, gefühlte hundert Kilo Schokolade, sechs Stunden Osterverpackungsideen suchen und finden – Kreativworkshop für Ferrero


drei tolle Bücher gelesen – jedes empfehlenswert (ewiglich die sehnsucht, lucian, Anton taucht ab)


in der Tageszeitung des Heimatstädtchens mit einem Artikel und einem doofen Bild gewesen

Collage aus alten Bilder von hier und hier

mit Katinka und Dagmar die Dichterschlacht geschmissen – Katinka und ich moderierten, Dagmar sang und spielte Gitarre, es gewann Sven Kamin


tolle Schätze in einem leer stehenden Haus entdeckt, zum Beispiel diesen tollen Matratzen-Bezug-Katalog von 1957


endlich die ganze wunderbare Kritik der Jury des Leipziger Lesekompass zu meinem Buch zu lesen bekommen 

Und natürlich geschrieben, geschrieben, geschrieben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten