Sonntag, 31. Oktober 2010

Eintagsladenprotagonistin - Anke Lautenschläger


Heute gibt es erst einmal Ramtamtam mit Anke, ;-), bevor es am Abend gruselig wird. Ich hoffe, Ihr haltet üppig gefüllte Süßigkeitenschüsseln bereit. Trick or Treat.





1. Bitte stell Dich kurz vor:


Hi, ich bin Anke - 37 - 3-fache Mutter.

Meine Ausbildung hat mit meinem heutigen Tun wenig gemeinsam.


2. Was / welche Produkte entwirfst Du und wie heißt Dein Label?


Bei RAMTAMTAM wird hauptsächlich genäht, gestickt und gehäkelt.

Das könnten zum Beispiel kleine Kuschelflieger oder Stoffschwerter sein, Stofftiere, Anhänger aller Art für grosse und kleine Menschen, Täschchen für alles Mögliche, Wimpel, Hüllen für Kalender oder Hefte, Anstecker, Haarklammern, Kissenhüllen, Utensilos ...

Dinge, die den Alltag fröhlicher gestalten.


3. Was inspiriert Dich? Hast Du Design-Vorbilder im Bereich?


Meist der Alltag. Ich bin zum Beispiel eine notorische Schlüsselsucherin. Doch seit ich mir für mein Handy eine Hülle genäht habe, die man an den Schlüsselbund knipsen kann - muss ich nur noch anrufen ...


4. Beschreibe bitte kurz Deinen kreativen Arbeitsprozess oder -tag:


Oh, so einen Prozess hätte ich gerne!

"Gearbeitet" wird, wenn es meine Kinder zulassen. Meistens zwischen 22 und 24 Uhr.


5. Beschreibe Deinen Stil. Was zeichnet Deine Produkte aus?

Stillos und immer wieder anders. Drei identische Sachen zu nähen langweilt mich.


6. Wer kauft Deine Sachen und wen machst Du mit Deinen Entwürfen glücklich?


Grosse und kleine Kinder, Freunde, Bekannte, meine Familie und wohl auch schon viele Darmstädter.

Am glücklichsten mache ich mich warscheinlich selbst.


7. Was ist Dein Ziel / Dein Wunsch / Dein Traum?


Weiterhin so viel Spass an der "Arbeit" zu haben / mehr Zeit / eine eigene kleine Werkstatt mit Laden.


8. Und zum Schluss ein Motto oder ein kluges Wort:


Das Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein ...






Keine Kommentare:

Kommentar posten