Donnerstag, 11. April 2013

Beauty is where you find it #59

Nun ist es ja wirklich nicht schwer, im eigenen Kinde die Schönheit zu finden. Aber als ich Nics heutiges Thema "Scherzkeks" las, musste ich sofort an das Söhnchen denken. Ein Scherzkeks vor dem Herrn.
Zumal ich gerade ein echtes Monsterprojekt bearbeite – ein Fotobuch mit etwa 200 Seiten: die ersten Jahre von null bis zwölf.
Mir fielen zwei echte ScherzkeksBilder von 2005 in die Hände. Von denen nur das Linke einen kleinen Dialog braucht.

Situation: Wir müssen los! Wir müssen ganz dringend los!!
Mama (das gefühlte 10000ste Mal): "Bitte zieh jetzt deine Socken an. Jetzt!"
Scherzkeks: "Ich habe meine Socken schon längst angezogen."
Danke dafür!


So, nun schnappe ich gleich meinen Rucksack und verschwinde bis Dienstag nach München. Dort werde ich im Rahmen des KinderKrimiFestivals sechsmal aus meinem Buch "Letzten Donnerstag habe ich die Welt gerettet" lesen. Die Weltretter-Buttons, die die Kids nach den Lesungen bei einem super Quiz gewinnen können, habe ich schon gestern eingepackt.


Kommentare:

  1. Herrliche Bilder! So ein Fotobuch müsste ich auch mal anfangen für Emil. Die Mädels haben wenigstens schon einen. Es ist schon, ganz anders mit diese ganze digitale Fotografie. Man hat ewig viel Bilder, aber nichts in der Hand.
    Viel Spaß beim Vorlesen! LG, éva

    AntwortenLöschen
  2. die herren söhne scheinen scherzkeksspezialisten zu sein;););)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  3. Spitze :-) Vielen Dank für´s zeigen :-) Bitte mehr davon :-) Auf Évas Buch freu ich mich auch schon...da gibt´s sicherlich auch einiges zu lachen...mit dem lieben Emil...
    LG Corana

    AntwortenLöschen