Freitag, 8. März 2013

Fünf Sachen, die ich schon immer tun wollte und letzte Woche anging - FFF

Auf Steffis Blog Ohhh Mhhh sollen heute 5 Taten oder Dinge fotografisch präsentiert werden, die man in der letzten Woche endlich angegangen ist.
Es liegt sicher an der sich langsam durchschlagenden Sonne oder auch daran, dass ich eigentlich ständig in irgendwelchen Projekten stecke, die ich schon immer gern tun würde – meine 5 haben sehr viel mit mir zu tun ... na, seht selbst ... eine spontane (irritierend seltsam aussehende, erkennt man mich?, sehe ich so aus? Himmel, diese Haare, ist aber auch noch verdammt früh) Fotosession direkt hier vom Schreibtisch

1.


mehr Obst ... am besten jeden Morgen als Smootie (gerade habe ich aber außer diesem schon etwas schrumpligen Apfel nichts da, ich werde nachher einkaufen müssen)

2.


mehr Sport, oder besser, Sport ... morgens joggen, abends – okay, ich gebe es zu, beim Fernsehgucken – etwas die Hanteln schwingen

3.


mehr Wasser ... oh, dieses leidige und ewige Thema ... dabei geht das ja auch in lecker, zum Beispiel als Rhabarber-Schorle 

4.


wieder Briefe schreiben ... echte, auf Papier und mit einem Stift

5.



hin und wieder stolz auf mich sein (okay, wie man dabei guckt, muss ich noch etwas üben) und mich zum Beispiel über den netten Bericht über mich und Teile meines Tuns im Stadtmagazin Frizz freuen 

Kommentare:

  1. Tolle Fotosession! Mehr echte Briefe schreiben, das würde ich auch gerne wieder tun. Nach unzähligen Brieffreundschafen als Kind ist das irgendwie eingeschlafen...
    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Witzige Fotos. Einige Vorhabe teile ich mit dir. Sport. Bin wirklich fleißig dabei. Rhebarberschorle liebe ich. Ich müsste nur manchmal daran erinnern. Ein echter Brief für meinen Mama. Ich glaube si würde sich sehr freuen.
    Danke für die Inspiration! LG, éva

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber eine sehr nette Umsetzung des Themas !
    Einfach, aber sehr anschaulich;-)
    Tja, immer diese guten Vorsätze mit dem Sport, aber wenigstens radele ich bei Wind und Wetter!
    LG, Monika

    AntwortenLöschen