Donnerstag, 29. Mai 2014

Kommt Frühstücken! – Variationen mit Ei, dieses Mal: Salbei

Ein großes Bund Salbei aus dem Garten meiner lieben Frau Mama ließ mich heute eine neue Frühstücksvariante mit Ei ausprobieren. Was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt.

Man braucht pro Portion:
1 Scheibe Lieblingsbrot (auch altbacken, sprich von gestern oder vorgestern) / Blue Cheese (Blauschimmelkäse oder Gorgonzola) / Salbeiblätter / Ei / Butter / Pfeffer / Salz



1. Die Brotscheibe toasten. Ich mag´s knusprig.



2. Blue Cheese darauf verteilen. Nicht zu sparsam. (Ich glaube, Brotporenzukratzer mögen meine Rezepte aber sowieso nicht, ;-).)



3. In Butter bei mittlerer Hitze die Salbeiblätter braten, etwas salzen. Diese auf den Käse geben.



4. Danach in der Pfanne das Ei braten. Salzen, Pfeffern. Vorsichtig auf die Salbeiblätter gleiten lassen und das Gelb einstechen.
Guten Appetit!

Du magst Salbei nicht so gerne? Wie wäre es mit Spinat? Hier findest Du eine andere Variante mit Ei.

Keine Kommentare:

Kommentar posten