Dienstag, 19. November 2013

Knusprige Schokohaufen – kinderleicht und köstlich

Kennt Ihr das? Man hat eine unglaubliche Lust auf etwas Süßes, aber außer ein paar Nüssen und etwas Kuvertüre ist nichts in den Küchenschränken zu finden. So erging es mir gestern. Kurzerhand habe ich mir daraus einige köstlich knusprige Pralinen hergestellt. Nachmachen lohnt sich!


Man braucht:
eine Packung gute Vollmilch-Kuvertüre (ehrlich gesagt, schmecken nicht alle von denen, darum sollte man sich eine finden, die man mag. Das lohnt auch für alle Kuchen und Plätzchen. Ich mag am liebsten die Lindt-Kuvertüre) / ca. 2 bis 3 Handvoll Nüsse aller Arten (Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Pistazien – was so da ist) / 3 bis 4 Esslöffel Haferflocken oder Müsli / Vanille (-paste (1/2 Teelöffel oder -mark aus einer halben Schote) / 1/2 Teelöffel Zimt


So geht´s:
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
Alle Nüsse hacken.
Nüsse, Haferflocken, Zimt und Vanille in einer Schüssel mischen. So viel geschmolzene Schokolade unterheben, dass eine zähe Masse entsteht, die nicht verläuft.
Auf ein kaltes Backblech mit einem Löffel kleine Haufen portionieren. Diese erkalten und erstarren lassen, dann mit einem Messer vorsichtig vom Blech lösen.
Fertig! Lecker!
Kann man auch sehr gut mit den Kids zusammen machen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten