Mittwoch, 23. Oktober 2013

Geschichten vom Bürgersteig – ein wunderbares literarisches Projekt

Zettel, die man auf der Straße findet, faszinieren. Ich komme nie umhin, mich nach ihnen zu bücken, sie neugierig auseinander zu falten und zu lesen, was auf ihnen vermerkt ist. Oft sind es Einkaufslisten, in meiner Straße auch Spickzettel (nicht einmal 50 Meter entfernt drohen zwei Gymnasien), manchmal to do-Listen. Natürlich suche ich hinter diesen Zetteln die Geschichte, den Menschen, das Leben.
Ich bin nicht die einzige, die so etwas tut. Zum Beispiel sammelte der Schweizer Autor Ralf Schlatter über 10 Jahre solche Zettel und dachte sich zu den Wunderlichsten Geschichten aus (Verzettelt – Verlorene Worte und ihre Geschichten).
Hier nun möchte ich Euch die Geschichte eines ganz besonderen Zettels erzählen.


Letztens entdeckte ich auf facebook den Eintrag meines Kölner Kollegen, Rüdiger Bertram (Ihr wisst schon: "Coolman und ich"):
"Zettel gefunden. Lag auf dem Bürgersteig. Notizen auf gelben Papier. Mysteriöse Assoziationsketten von Facebook (ganz oben) u.a. über NSA, Unleserliches, Date, Brille, iPhone, Killerspiele, Winnenden zu Batman. Seite 2: von Diagnose über Abnehmen, Vegetarier, Navi, Schnarchen, Pakte, Home Ehe zu Sternengeburtoder -gebet???
??????????????????????"
Welch ein Schatz! Das musste ich natürlich kommentieren:
"Ganz klar: Poetry Slammer womöglich Freestyler. 2 Gedichte. Diese Worte müssen möglichst sinnig miteinander verknüpft werden. Oder: Gedankenzettel – Dinge, die jemand heute mal genauer bedenken möchte. ..."
Der Berliner Kinderbuchautor Kai Lüftner (Ihr wisst schon: "Die Milchpiraten") kommentierte: "Mach watt draus!"
30 Minuten später war eine Idee, ein Projekt, geboren: Geschichten vom Bürgersteig oder Schmierzettel-Geschichten. (Wer den ganzen halbstündigen Kommentar-Dialog erlesen möchte, kann das hier tun.) 
30 lesbare Begriffe gibt dieser wunderbare Schmierzettel her. Zu diesen 30 Begriffen werden wir drei Kinderbuchautoren jeweils Geschichten schreiben. Abwechselnd. Jede Woche eine. Dafür haben wir einen Blog eröffnet. Es wird super, spannend und aufregend.
Wer uns und unseren Geschichten folgen möchte kann das hier tun: Geschichten vom Bürgersteig
Kommt vorbei und sagt es allen weiter! Ab morgen geht es los!

Kommentare:

  1. wie spannend! geschichten, die das leben schreibt... viele gute ideen wünsch ich, a.

    AntwortenLöschen
  2. super idee! bin gespannt, was eurer phantasie so entspringt.
    kleine anregung für den neuen blog: ein oder zwei möglichkeiten, dem ganzen über bloglovin, email oder sonstwie zu folgen.
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Da kümmere ich mich morgen gleich drum.

      Löschen
  3. ...ich glaube, das letzte Wort heißt: kennengelernt

    Spannende Sache :-) Gefällt mir!
    LG Hella

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Geschichte, bin schon auf die vielen Geschichten, welche daraus entstehen gespannt.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen