Sonntag, 19. Januar 2014

Hash brown Burger mit pochiertem Ei und Gorgonzola

In Sydney sind die Frühstückscafés immer rappelvoll. Die Menschen sitzen draußen auf den Stühlen in der Sonne und wenn man an ihnen vorbeiläuft, kann man einen Blick auf wunderbare Frühstücksteller mit pochiertem Ei, Bacon, Avocado und dicke Scheiben gerösteten Weissbrots werfen.
In Erinnerungen schwelgend, habe ich heute ein leckeres Frühstück mit australischer Inspiration für uns  bereitet. Das Ganze hat etwas gedauert, aber es lohnte sich.


Man braucht:

für die Hash Browns (oder Rösti):
2 Teile grob geriebene Kartoffeln / 1 Teil grob geriebene Möhren / Salz / Pfeffer/ Speiseöl

Eier / Essig / Gorgonzola / Salz / Pfeffer

So geht´s:
Die geriebenen Kartoffeln und Möhren mischen. Salzen und Pfeffern. In einer beschichteten Pfanne das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. In der Pfanne aus etwa 2 Esslöffel der Kartoffelmasse jeweils flache Taler drücken. Langsam und ziemlich lange rösten, bis sie goldbraun und kross sind. Dann vorsichtig wenden. Etwas Gorgonzola auf jeden zweiten Taler krümeln und mit anschmelzen lassen. Die Taler auf Küchenkrepp zum Abtropfen geben.

In der Zwischenzeit in einen großen Topf soviel Wasser geben, dass man eine Tasse völlig darinnen versenken kann. Einen Schuss Essig dazugeben und zum Sieden bringen. Nun vorsichtig ein rohes Ei in die Tasse aufschlagen. Die Tasse quer ganz in das Wasser senken und dann das Ei im Wasser vorsichtig in den Topf gleiten lassen. Nach 3 bis 4 Minuten mit einer Schöpfkelle herausholen.

Auf einem Teller den "Burger" anrichten. Köstlich!

Keine Kommentare:

Kommentar posten