Samstag, 25. Januar 2014

Sahnequarkjoghurt mit Karamellwalnüssen, Bisquit und Lemon Curd

Worin ich ja immer besser werde ist, dass ich auf die Schnelle und aus dem Stegreif ein köstliches Dessert zaubern kann. So etwas muss man als Mama etwas älterer Kinder einfach können. Außerdem sammeln sich hier auch wunderbare Dinge aus vorher einmal umgesetzten Rezepten wie angefangene Lemon Curd Gläser, Dulce de Leche Reste, Walnüsse, halbe Packungen Löffelbisquits und so weiter.
Letztens fragte das Töchterchen also nach etwas Leckerem zum Nachtisch und ich machte dieses Triffle (wenn man so will, könnte man es Triffel nennen).


Das braucht man:

1 Pck. Quark / 1 Becher Sahne / 1 Becher Joghurt / Vanillepaste / 3 Eßlöffel braunen Zucker / 2 Handvoll Walnüsse / 2 bis 3 Eßlöffel Honig / 3 bis 4 Eßlöffel Dulce de Leche (Karamell aus gezuckerter kondensierter Milch) / einige Löffelbisquits /  etwas Limettensirup / etwas Orangensaft / Lemon Curd


So geht das Ganze:

Zuerst gibt man in Dessertschälchen zerbrochenen Löffelbisquit. Darauf träufelt man einige Löffel Orangensaft und Limettensirup.
In einer Pfanne röstet man bei höherer Temperatur grob gehackte Walnüsse. Diese löscht man mit Honig ab und rührt das Ganze gut durcheinander. Dann gibt man noch etwa 2 Eßlöffel der Karamellmasse hinzu und rührt wieder alles gut um. Die Nüsse sollen vom karamellisierten Honig und der Dulce eingehüllt werden. Abkühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen. Dann Quark, Joghurt, Zucker und Vanille dazugeben und unterschlagen. Die cremige Masse auf die nun weichen Bisquitstücke geben.
Darauf die erkalteten Nüsse legen.
Das Ganze mit etwas Lemon Curd beträufeln.
Fertig! Lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar posten